english
russian
français
deutsch
Esprit Heliski
FacebookYoutubeGoogle PlusFlickrTwitterEmail

Descents

Becca di Tos
 
 
Feluma
 
Vallone di Plontaz
 
 
Colle di Rabuigne
 
Colle di Invergnau
 
Giasson
 
Traversière
 
Ruitor
 
Ormelune


 

Abfahrten heliski


BECCA DI TOS 3100 mt.

Ski: • • • • •

Snowboard: • • •

Ambient: • • • •

Drop: 2100 mt.

Exposure: N

Eine vielseitige Abfahrt von mittlerem Schwierigkeitsgrad. Ein beträchtlicher Höhenunterschied von über 2100m. Auf der oberen Hälfte der Abfahrt befindet sich ein weitläufiger Gletscher und anschließend überqueren wir eine Reihe von Moränen bis hin zu einer Schlucht am Anfang der Weiden von Boregne .Von hier aus fahren wir direkt durch einen Lärchen- und dann Tannenwald bis nach Champencon und Chamin auf 1200m. Ein Minibus holt die Gruppe dann dort ab. Für diese Abfahrt müssen die Schneebedingungen gut sein, um einfach am Abholpunkt anzukommen.

FELUMA 3213 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • • •

Helirandonnée: • • • •

Ambient: • • • •

Drop: 1600 mt.

Exposure: N

Eine vielseitige Abfahrt von mittlerem Schwierigkeitsgrad. Offene gleichbleibend steile Pisten. Das letzte Stück ist problemlos zu überwinden, wenn die Schneeverhältnisse gut sind, sonst gibt es verschiedene Möglichkeiten zum Ausgangspunkt zu kommen - mit dem Minibus oder mit den nahegelegen Liften.

VALLONE DI PLONTAZ 2800 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • • •

Heli-Touring: • • •

Ambient: • • • •

>Drop: 600/800/1000 mt.

Exposure: N/S/W

Eine einfache Abfahrt mit sehr weiten offenen nicht sehr steilen Pisten. Nirgends Lawinengefahr, ein ideales Gebiet nach starken Schneefällen zum Saisonanfang. Höhenunterschied: von 600 bis 1000 m.

RABUIGNE 3194 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • •

Heli-Touring: • • • •

Ambient: • • • • •

Drop: 1.500 mt.

Exposure: N/W

Weite Landestelle mit einer anspruchsvolleren Abfahrt am Anfang, die dann einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad aufweist. Auf dem mittleren Stück ist es nicht möglich Ski zu fahren, da das Tal von Boc zu flach ist, dafür gibt es aber verschiedene Wege durch ein bewaldetes Gebiet, die die Abfahrt zum Ausgangspunkt abwechslungsreich machen. Höhenunterschied: 1500 m.

COLLE DI RABUIGNE 3100 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • •

Helirandonnée: • • • •

Ambient: • • • • •

Drop: 1.400 mt.

Exposure: N-W

Eine einfache Abfahrt, die bei gleichbleibenden Schneeverhältnissen gut zu befahren ist. Der erste Teil der Abfahrt ist relativ steil, dann folgt die klassische Strecke von Rabuigne. Höhenunterschied: 1440 m.

COLLE DI INVERGNAN 3067 mt.

Ski:
Snowboard:
Helirandonnée:
Ambient:
Drop: 1.400 mt.
Exposure: W

Eine einfache Abfahrt, die oft nach starken Schneefällen zum Testen der Umgebung benützt wird. Besondere Aufmerksamkeit muß der Nordseite des Grande Rousse, dem ersten Teils der Piste, geschenkt werden. Auf halber Strecke trifft sich die Abfahrt mit der, des Giasson. Höhenunterschied: 1300 m.

GIASSON 3215 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • • •

Ambient: • • • •

Drop: 600/800/1000 mt.

Exposure: W

Eine einfache klassische Abfahrt, die Richtung Nordosten, in Richtung der Weiden von Monforciaz, verläuft. Einige der Abfahrten im Norden führen in das Tal der Hütte Bezzi, je nach Schneebedingungen können diese ziemlich anspruchsvoll sein. Auf dem oberen Teil der Abfahrt gibt es einige weit offenen Gletscherspalten, es ist sehr wichtig sich des Risikos bei gewissen Schnee- und Windverhältnissen bewußt zu sein.

GRANDE TRAVERSIERE 3496 mt.

Ski: • • • •

Snowboard: • •

Helirandonnée: • • • •

Ambient: • • • • •

Drop: 1.500 mt.

Exposure: N

Ein interessanter Landepunkt mit einer herrlichen Aussicht auf das Tal von Rhemes. Weite Abfahrten ermöglichen ein wunderbares Skifahren. Einige Strecken über den Gletscher erfordern besondere Aufmerksamkeit. Außerdem ist auf die Bedingungen im Gletschergebiet zu achten.

BECCA DELLA TRAVERSIERE 3337 mt.

Ski: • • •

Snowboard: •

Helirandonnée: • • • •

Ambient: • • • • •

Drop: 1.100 mt.

Exposure: N

Eine nicht zu schwere Abfahrt, weite offene, einfache Pisten in einer unberührten Landschaft, die bis ins Frühjahr ohne Spuren bleibt. Eine Gletscherabfahrt mit sehr wenig Gletscherspalten und interessanten Abfahrtsmöglichkeiten.

TRUC BLANC 3405 mt.

Ski: • • •

Helirandonnée: •••••

Ambient: •••••

Drop: 1.200 mt.

Exposure: W

Eine einfache, normalerweise fürs Frühjahr geeignet, Abfahrt, oder sonst kombiniert mit einem Anstieg mit Fellen zu der Giasson Spitze enthalten im Heli-Programm, das am San Martino auf ca. 2900m startet.

MAURIN 3212 mt.

Ski: •••••

Helirandonnée: •••

Ambient: •••••

Drop: 1.300/1.500 mt.

Exposure: N-E/E

Ein interessantes Landegebiet mit idealen Abfahrten für Snowboarder. Einige sehr anspruchsvolle Abfahrten, bei denen man besonders auf, vom Wind verblasene, Schneeansammlungen aufpassen muß.

ORMELUNE 3278 mt.

Ski: •••••

Snowboard: ••••

Helirandonnée: •••••

Ambient: •••••

Drop: 1.300/1.500 mt.

Exposure: N-E/E

Eine unberührte herrliche Abfahrt mit der Möglichkeit nach St.Foy in Frankreich abzufahren. Ideale Pisten für Snowboarder - bis hin zum letzten Stück, das zu den Weiden von Grande Alpe führen. Ausreichende Schneebedingungen, ein wahres Schneeloch, wechselnd steile Pisten, all dies ermöglicht eine anspruchsvolle und interessante Abfahrt.

CHATEAU BLANC 3408 mt.

Ski: •••••

Snowboard: •••

Helirandonnée: •••••

Ambient: •••••

Drop: 1.900 mt.

Exposure: N-E

Auch diese Abfahrt bietet ein fantastische Panorama, ideale Steigung sowohl im Winter und Frühling. Der Höhenunterschied ist beträchtlich er überschreitet 1900m. Besondere Vorsicht muß man dem Lawinenrisiko der Becca di Planival am Ende der Strecke schenken. Ein Minibus holt die Gruppe am Ende der Abfahrt ab.

RUITOR

Ski: •••••

Snowboard: ••••

Helirandonnée: •••••

Ambient: •••••

Drop: 1.600 mt.

Exposure: S/N-E

Weite offene Strecken, vom Gipfel hat man eine atemberaubende 360° Aussicht, von hier aus können Sie den Monte Bianco, den Monte Rosa, das Matterhorn und den Gran Paradiso sehen. Sie können außerdem die Lifte der Gran Motte in Tignes und weiter hinten die Barre des Ecrins sehen. Eine klassische Abfahrt nach Bonne, die Spaß und Vielseitigkeit mit zahrlreichen auch anspruchsvolle Alternativen bietet